Schloss Harburg und Käthe-Kruse Museum in Donauwörth
Einkehr im Hertle-Haus in Harburg


Die Harburg an der Romantischen Straße zählt zu den größten, ältesten und am besten erhaltenen Burganlagen Süddeutschlands. Sogar Michael Jackson soll einmal kurzfristig bei einem Besuch in München Kaufinteresse an dieser Burg gezeigt haben. Wir erleben diese beeindruckende Anlage mit all ihren Facetten von den Kerkern bis zu den höfischen Fürstenräumen in einer gut einstündigen Führung. Danach wandern wir auf Stufen steil bergab in die romantische Altstadt von Harburg, die von der Wörnitz durchflossen wird. Einen herrlichen Panoramablick auf Stadt und Fluss genießen wir dabei. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann mit unserem Bus in die Stadt fahren.
Zum gemeinsamen Mittagessen (im Preis nicht inbegriffen) treffen wir uns dann im Hertlehaus aus dem Jahr 1693, einem ganz besonderen Restaurant mit Sonnenterrasse über der Wörnitz. Schreinermeister Willi Hertle ist der Besitzer des Anwesens, das direkt am Fluss liegt. In mehr als 7 Jahren hat Hertle dieses historische Juwel in liebevoller Detailarbeit restauriert und zu einem Hotel-Restaurant umgebaut. Dabei wurde im Keller des Hauses eine Mikwe, ein jüdisches Ritualbad, freigelegt.
Bis zu unserer Abfahrt nach Donauwörth besteht noch Gelegenheit zu einem kleinen Rundgang durch die beschauliche Altstadt mit ihrer mittelalterlichen Steinernen Brücke.
In Donauwörth erwartet uns das Käthe-Kruse-Puppenmuseum. Eine wiederum einstündige Führung lässt uns das bis auf den heutigen Tag aktuelle „Phänomen Käthe Kruse“ lebendig werden: Im ehemaligen Donauwörther Kapuzinerkloster werden über 150 Spiel- und Schaufensterpuppen von 1912 bis heute gezeigt. Der Museumsshop bietet Postkarten, Bücher von und über Käthe Kruse, Porzellan mit Käthe-Kruse-Motiven und Puppenstubenaccessoires. Für Puppenfans besonders sehenswert ist die Sonderausstellung mit der bedeutenden Käthe-Kruse-Puppensammlung von Tiny Riemersma aus Den Helder, Niederlande.
Nach dem Museumsbesuch bleibt uns noch eine gute Stunde Zeit, uns in Donauwörth umzusehen. Gegen 17.30 Uhr wird unser Bus die Heimfahrt antreten. Fotoapparat nicht vergessen!


Abfahrt: 08:00 Uhr Leipheim, Bushaltestelle am V-Markt gegenüber Gartenhallenbad; 08:15 Uhr Günzburg, Bushaltestelle Am Stadtbach; 8:30 Uhr Burgau, Bushaltestelle Realschule; (Rückkehr ca. 19:00 Uhr)
Busunternehmen: Dirr-Reisen GmbH, Jettingen-Scheppach:
Anmeldefrist: Montag, 07.05.2018



1 Tag, 17.05.2018
Donnerstag, 08:00 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Johann Bartenschlager, vhs-Leipheim
R023
Treffpunkt: Gartenhallenbad, Bushaltestelle, Günzburger Straße 68, 89340 Leipheim
Preis:
31,00
(inkl. Fahrt, Führungen, vhs-Begleitung)
Anmeldefrist: Montag, 07.05.2018, bitte Buseinstieg-Ort mitteilen
Belegung: