In Zusammenarbeit mit der AOK Günzburg

Unfälle beim Kind


Kinder und Jugendliche lernen durch Ausprobieren - sie erkennen oftmals nicht die Risiken und Gefahren.
Die Folge ist leider nicht selten ein Unfall.
Dieser ist dann für jeden Helfer eine besondere Herausforderung, egal ob Eltern, Angehörige oder Ersthelfer.
Es ergibt sich schnell eine emotionale Extremsituation: jeder will helfen, aber auch auf gar keinen Fall etwas falsch machen -
ein schwieriger Spagat, wenn man (Frau) nicht vom Fach ist.
Das Allerwichtigste ist das Motto:  "Alles halb so schlimm!" – und zwar für Alle!
Wichtig ist, Kinder sind keine kleinen Erwachsenen.
Sie erleiden andere Unfälle, sie sehen ihren Unfall und dessen Behandlung mit anderen Augen als Erwachsene.
In den Augen des Arztes sind Kinder und Jugendliche die dankbarsten Patienten. Sie sind selbst ihre besten Ärzte - und: sie sind unsere Zukunft.
Dr. Oliver Segitz referiert an diesem Abend über diese besonderen Patienten ab dem Kleinkindalter. Anhand von Beispielfällen gibt er Ihnen Tipps und das kleine
Handwerkszeug im Umgang mit Unfällen bei Kindern und Jugendlichen und steht Ihnen nachfolgend gerne zu Fragen und Diskussion zur Verfügung.




1 Abend, 18.04.2018
Mittwoch, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. med. Oliver Segitz, Chefarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie an den Kreiskliniken Günzburg
V301
Burggrafenhalle, Industriestraße 2, 89349 Burtenbach, Vereinszimmer
Eintritt frei

Karten an der Abendkasse