In Zusammenarbeit mit der Stadt Günzburg

Frühstück bei Monsieur Henri (F 2015) (ausgefallen)


Die Gesundheit des in die Jahre gekommenen Henri Voizot (Claude Brasseur) ist nicht mehr die beste. Also lässt sich der grummelige Mann darauf ein, seine Wohnung mit der jungen Studentin Constance (Noémie Schmidt) zu teilen, gibt aber strenge Regeln vor. Allein die Zusammenfassung der Hausordnung, an die sich Constance fortan halten muss, hat 20 Seiten – fortan muss die junge Frau kalt duschen („dauert nicht so lange“) und darf keine Männer empfangen („man braucht Regeln, wenn man in einer Gemeinschaft wohnt“). Bald hat Henri eine weitere Forderung an seine neue Mitbewohnerin: Sie soll dafür sorgen, dass sich sein Sohn Paul (Guillaume de Tonquedec) von Freundin Valérie (Frédérique Bel) trennt, die der Papa für eine Idiotin hält. Falls Constance Paul und Valérie auseinanderbringt, braucht sie sechs Monate keine Miete zu zahlen…
Dauer: 95 Min
Regie: Ivan Calbérac
Darsteller:  Claude Brasseur, Frédérique Bel, Guillaume de Tonquédec

Wegen des Corona-Virus ruht der Kurs-Betrieb ab Montag, 16. März!
Aufgrund der Schließung aller bayerischen Schulen sieht sich auch die vhs Günzburg gezwungen, den Betrieb in Günzburg und an den Außenstellen ab Montag, 16. März, bis einschließlich der Osterferien ohne Ausnahme ruhen zu lassen.
Einlass ab 13:00 Uhr
Platzkarten sind ab dem 23.03.2020 im Rathaus Günzburg, Schloßplatz 1, Gebäude 2, Frau Fäßler, Zimmer 35, Telefon 08221/903-196 erhältlich

F0001f
Information über Stadt Günzburg