Fahrt zu Bernbacher Nudeln nach Hohenbrunn und Führung über Viktualienmarkt


Seit 1898 bürgt Bernbacher mit seinem Namen für höchste Qualität und ausgesuchte Rohstoffe. Der Familienbetrieb wird von der Familie Poschinger seit über 200 Jahren betrieben. Nachdem am alten Standort in München die Grenzen der Kapazität erreicht waren, ist 2013 in Hohenbrunn bei München auf mehr als 20.000 Quadratmetern eine der modernsten Nudelfabriken Europas entstanden.
Die Teigwaren werden ausschließlich aus sonnenverwöhntem Hartweizengrieß und Wasser aus dem bayerischen Voralpenland hergestellt. Durch den Hartweizengrieß, der sich durch einen hohen Proteingehalt auszeichnet, erhält die Bernbacher Nudel eine schöne gelbe Farbe und einen kernig-zarten Biss. Für die Eiernudeln werden nur Eier aus kontrollierter und zertifizierter Bodenhaltung verwendet.
Bei unserer Werksführung erhalten wir einen Einblick in die Historie des Unternehmens, Auskunft über die Lebensmittelkontrollen, die hier durchgeführt werden und erleben die Fertigung der beliebten Teigware von der Rohstoffannahme bis zur fertig abgepackten Nudel. Die Führung endet im Werksverkauf, wo die Möglichkeit besteht, die Produkte zu einem exklusiven Preis zu erwerben. (Bitte eigene Einkaufstasche mitbringen)
Leider ist die Führung nicht barrierefrei, die Teilnehmer müssen ca. 30 Stufen überwinden.
Nach der Führung fahren wir mit dem Bus weiter nach München. Nach einer kleinen Stärkung (auf eigene Kosten) werden wir eine Führung durch den Viktualienmarkt, das kulinarische Zentrum Münchens, bekommen. Dieser ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Bayerische Spirituosen, die verschiedensten Fruchtweine, Fisch-, Feinkost-, Tee- und Honigläden, ausgefallenes Obst und Gemüse, exotische Gewürze, 20 Imbiss-Stände und vieles mehr – das alles findet man auf über 22.000 Quadratmetern.
Danach werden wir die Heimreise antreten und gegen 19 Uhr Zuhause ankommen.

Teilnehmer müssen gut zu Fuß sein, Mindestteilnahmealter: 14 Jahre, bitte sportliche Schuhe tragen, da Sie vor Ort Sicherheitsüberschuhe überziehen müssen.
Abfahrt :07:45 Uhr Günzburg, Bushaltestelle Am Stadtbach; 08:00 Uhr Burgau, Bushaltestelle Realschule; (Rückkehr ca. 19:00 Uhr)
Busunternehmen: Rapp-Reisen, Kammeltal
Anmeldefrist: Montag, 30.03.2020

1 Tag, 21.04.2020
Dienstag, 07:45 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Brigitte Rucker, vhs-Burgau
D202f
Treffpunkt: Bushaltestelle Berufsschule, Am Stadtbach 5, 89312 Günzburg
Preis:
55,00
(Fahrt, Führung, vhs-Begleitung) Anmeldung erforderlich
anmelden
Anmeldefrist: Montag, 30.03.2020
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Brigitte Rucker

Burgau
G181f 10.02.20
Mo
Burgau
S521f 18.02.20
Di
Burgau
H140f 05.03.20
Do
Burgau
E332f 20.04.20
Mo, Mi
Burgau
L066f 24.04.20
Fr
Burgau
E021f 15.06.20
Mo, Mi
Leipheim
V914f 25.06.20
Do
Burgau
H133f 29.06.20
Mo
 
  1. Programmheft zum Download

    Hier können Sie unser komplettes Programmheft als PDF-Datei (ca. 6,3 MB) herunterladen. Klicken Sie einfach auf die Titelseite. (...) weiter

     
  1. Volkshochschule Günzburg e.V.

    Bgm.-Landmann-Platz 2
    89312 Günzburg

    Tel.: 08221 36860
    Fax: 08221 368636
    info@vhs-guenzburg.de
    vhs Günzburg

    Lage & Routenplaner

    Impressum