vhs.Universität - live und online

Demokratie in der Krise? - Alternative Autoritarismus? Vergleiche - Gefahren - Perspektiven


Die Krise der Demokratie ist in aller Munde - aber ist die Demokratie (bei uns in Deutschland oder gar weltweit) wirklich in Gefahr? Wenn ja: wollen und können wir sie retten? Im Vergleich von Demokratie und Autoritarismus werden zentrale Unterschiede zwischen verschiedenen Regierungsformen und ihren Leistungsbilanzen deutlich: Mit Blick auf Menschenrechte, sozio-ökonomische Entwicklung, Frieden und Stabilität scheint Demokratie "alternativlos". Dennoch sehen wir in vielen Ländern aktuell antidemokratische oder entdemokratisierende Entwicklungen und wachsende Unzufriedenheit mit Demokratie: Während politische Systeme z.B. in Russland und der Türkei offen autoritäre Züge annehmen, erschüttern Politikverdrossenheit und Populismus auch das Fundament konsolidierter Demokratien in Deutschland, Westeuropa und den USA. Der Vortrag bietet eine Bestandsaufnahme unterschiedlicher Gefahren für die Demokratie mit dem Ziel, Perspektiven zur Überwindung der Krise(n) zu entwickeln: Am Ende kann Demokratie nur demokratisch gelingen!

Referentin: Prof.‘in Dr. Vera van Hüllen, Institut für Politikwissenschaft / Zentrum für Demokratieforschung, Universität Lüneburg


1 Abend, 14.03.2018
Mittwoch, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
vhs-Begleitung
V005
Haus der Bildung, Bgm.-Landmann-Pl. 2, 89312 Günzburg, Seminarraum 009 "VR Banken", EG
Preis:
9,00

Preis ermäßigt:
7,00
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Günzburg e.V.

    Bgm.-Landmann-Platz 2
    89312 Günzburg

    Tel.: 08221 36860
    Fax: 08221 368636
    info@vhs-guenzburg.de
    vhs Günzburg

    Lage & Routenplaner

    Impressum