Bavaria Filmstudio - Filmstadtführung, 4D-Kino und Filmstadtatelier


Wie arbeiten echte Filmprofis? Während einer rund 90-minütigen Führung über den 300.000 qm großen Medien-Campus weiht Ihr Tourguide Sie in Details aufsehenerregender Dreharbeiten ein und zeigt Ihnen Originalkulissen, z.B. aus der Realverfilmung des Buchklassikers „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende. Erleben Sie das Filmset mit Nepomuk, seinem Vulkan und Lokomotive Emma.
Nach einer Mittagspause (auf eigene Kosten) geht es mit einem aufregenden 4D-Film weiter. Brilliantes 4D-Bild und 4D-Sound, bewegte Sitze, Wind- und Wasser-Effekte kombiniert mit einer atemberaubenden Verfolgungsjagd: ein Sheriff und sein mutiges Pferd jagen einen Bankräuber und Sie sind mittendrin.
Als letztes gibt es das neue Filmstadtatelier zu sehen. 1500 qm und zwei Stockwerke voller Einblicke in einmaliges Archivmaterial wie Fotos und Filmausschnitte, Orginal-Requisiten, Dekorationen und Kostüme aus großen, in Geiselgasteig produzierten Filmklassikern und legendären Fernsehformaten. Abgerundet wird der Besuch durch viele interaktive Erlebnisse: Der Filmdreh „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ , ein weiteres Kinoerlebnis mit dem animierten Film „Lissi und die wilde Kaiserfahrt“ oder dem Filmquiz – alleine oder zu zweit ein großer Spaß!

Abfahrt: 07:30 Ichenhausen, Bushaltestelle am V-Markt, 07:45 Uhr, Bushaltestelle Berufsschule Günzburg, Am Stadtbach und 08:00 Uhr Burgau, Staatl. Realschule, Spitzstraße  (Rückkehr ca. 20:30 Uhr)
Busunternehmen: Dirr-Reisen, Jettingen-Scheppach
Anmeldefrist: Mittwoch, 01.04.2020

1 Tag, 29.04.2020
Mittwoch, 07:30 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Karl Jordan, vhs-Ichenhausen
D502f
Ichenhausen, Bushaltestelle beim V-Markt, Günzburger Str. 68, 89335 Ichenhausen
Preis:
51,50
(inkl. Führungen, 4D-Kino, vhs-Begleitung) Anmeldung erforderlich
anmelden
Anmeldefrist: Mittwoch, 01.04.2020
Belegung: