Fortführung (Kurs bereits belegt)

Abstrakte Acrylmalerei mit Christine Viola: "Spurensuche"


Mit neuen Ideen arbeiten wir mit Leinwand oder dickem Papier, Pappe, Holzplatte, Kunststoffplatte, Kartonage, ganz egal...
Wir bemalen, bekleben, schütten, wischen, kratzen bis interessante Strukturen entstehen. Setzen dagegen ruhige Flächen. Unser Bild lebt von der nötigen Spannung. Mehrere Malschichten sind notwendig um interessante Spuren hervor zu heben und um störende Linien abzudecken und ruhige Flächen entstehen zu lassen.
Dieser Kurs ist geeignet für Teilnehmer/innen die gerne experimentieren und loslassen wollen.

kein Kurs am 17.03.2020
Mitzubringen: Leinwände (Größe egal, kann auch Pappe sein), Malblöcke aus dickem Papier, Acrylfarben, Stifte, Ölkreiden, Kohle, alles ist erlaubt
Pigmente falls vorhanden, Pinsel breit, Spachtel aus Plastik (falls vorhanden), Wasserbehälter, Teller oder Palette, Lappen, Schwamm, evtl. Gummihandschuhe.
Bitte Arbeitskleidung tragen.

2 Abende, 03.03.2020, 10.03.2020
Dienstag, wöchentlich, 18:30 - 21:30 Uhr
2 Termin(e)
Christine Viola, freischaffende Künstlerin
C011f
Haus der Bildung, Bgm.-Landmann-Pl. 2, 89312 Günzburg, Raum: Atelier 007 "AL-KO", EG, 18 Tische, 12 Stühle auf Rollen, Holz
Kursgebühr:
42,00
Belegung: