Ali Ramo ©Isabel Harjung
Semestereröffnung

Vielfalt verändert und verbindet – „Kann Maria Muslima sein?“ Erzählperformance mit Ramo Ali


Mit der Erzählperformance „Kann Maria Muslima sein?“ des Schauspielers Ramo Ali eröffnen wir das vhs-Semester, das unter dem Motto „Vielfalt verändert und verbindet“ steht.
Der kurdisch-syrisch-arabisch-schwäbisch-deutsche Schauspieler zeigt anhand seiner Erfahrungen als Zugewanderter, Künstler und Familienvater, wie gelebte Vielfalt das eigene Leben bereichern, das Zusammenleben fördern und eine Gesellschaft stabilisieren kann: Wenn wir uns füreinander interessieren und miteinander austauschen. Und das von klein auf.

Wir laden Sie im Anschluss an Ramo Alis biographische Erzählungen ein, bei einem Getränk miteinander ins Gespräch zu kommen und Diversität zu (er-)leben.  
 
Ramo Ali, geboren 1985, begann seine Schauspiel-Karriere mit 13 Jahren in Syrien. 2011 musste er fliehen und kam in Neu-Ulm an. Er lernte deutsch und setzte von der Donaustadt aus seine Laufbahn als Schauspieler fort. Seit 2012 steht er auf den verschiedensten deutschen und auch europäischen Bühnen. In der Sendung „Respekt“ bei BR Alpha, beleuchtet er als Moderator seit 2018 kritisch die Idee und alltägliche Umsetzung von demokratischen Grundwerten in Deutschland.
Musikalisch umrahmt wird der Abend von
Latin Drum Circle Ulm (Keyboard, Percussion, Gitarre - Ltg. Silvio Herrera)



Wir empfehlen eine Anmeldung für die Veranstaltung.
Damit haben Sie sicher einen Platz.
Am Veranstaltungsort gelten die aktuellen Hygienevorschriften.

1 Termin, 29.09.2022
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Do29.09.2022
19:00 - 20:30 Uhr
Ramo Ali
V001h
kostenfrei

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Volkshochschule Günzburg e.V.

Bgm.-Landmann-Platz 2
89312 Günzburg

Tel.: +49 8221 36860
Fax: +49 8221 368636
info@vhs-guenzburg.de
vhs Günzburg
Lage & Routenplaner