Anmeldung nötig

Iran - Eine Rundreise zu den größten Städten und Sehenswürdigkeiten


Aufgrund der Corona-Vorgaben ist eine Teilnahme nur bei vorheriger Anmeldung möglich
Die hervorragende Multivisionsshow von Wolfgang Kiesecker zum Thema „Grönland“ im Herbst 2019 hat uns animiert, ihn wieder ins Programm zu nehmen, diesmal mit dem Thema „Iran“.
Den Iran kennen wir aus den Medien meist nur in Verbindung mit Atomabkommen, Sanktionen, Protesten und Konflikten, geprägt von einer durch den Islam geformten Machtstruktur.
Wie Wolfgang Kiesecker den Iran erlebt hat, schildert er in seiner Multivisionsshow:
„Eine gut 4000 Kilometer lange Reise in den Iran ist eine Fahrt in ein faszinierendes Land, in das sich – aufgrund der derzeitigen politischen Lage - nur wenige aufmachen. Dabei besuchen wir viele historische Sehenswürdigkeiten, tauchen aber auch ein in die lebendigen Städte des Iran und erleben offene Menschen und eine beeindruckende Gastfreundschaft. Auf der klassischen Route erkunden wir das Land und lassen uns gefangen nehmen vom Leben der Iraner auf den Märkten, in den Bazaren -  und dabei ist manches Vorurteil zu überdenken.“



1 Abend, 06.10.2020
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Wolfgang Kiesecker, Pfaffenhofen a.d. Roth
V901h
Eintritt:
4,00
ermässigt 3,00 €

 (Plätze frei)
anmeldenaufgrund der Corona-Vorgaben Teilnahme nur bei vorheriger Anmeldung möglich

Volkshochschule Günzburg e.V.

Bgm.-Landmann-Platz 2
89312 Günzburg

Tel.: +49 8221 36860
Fax: +49 8221 368636
info@vhs-guenzburg.de
vhs Günzburg
Lage & Routenplaner