Berufsbezogener Deutschsprachkurs (B1)
Vorbereitung zur Prüfung B 1, Modul 1
(ausgefallen)


Die berufsbezogene Deutschförderung ist ein Kursangebot für Menschen mit Migrationshintergrund, die Arbeit suchen oder ihre berufliche Situation verbessern wollen. Sie haben zum Ziel den Erwerb von Deutschkenntnissen auf dem Sprachniveau B1 und schließen mit einem Sprachtest ab.
Unsere Kurse orientieren sich an den Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt und entsprechen den Vorgaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Es werden kommunikative Fähigkeiten im beruflichen Kontext vermittelt. Der Schwerpunkt liegt nicht nur auf der Grammatik, sondern vor allem auf dem Wortschatz, den Sie zur Verständigung am Arbeitsplatz oder im Kundenkontakt benötigen.
Berechtigung/ Verpflichtung (Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine oder Bildungsgutscheine im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung) durch Jobcenter, Agentur für Arbeit für B1 (DeuFöV)
Nachweis des Sprachniveaus A2.
Mithilfe moderner Unterrichtsmedien werden Hören, Schreiben, Lesen und Sprechen verbessert, ein berufsbezogener Wortschatz vermittelt und grammatische Strukturen vertieft.


N.N.
I40301
kostenfrei