vhs.Universität - live und online

REM-Schlaf Verhaltensstörung (ausgefallen)


Mit zunehmendem Alter werden Besonderheiten in Verhalten, Befinden und Leistungsfähigkeit oft als "natürlich" hingenommen. Häufig stecken dahinter aber Störungsbilder, die zu diagnostizieren und auch zu behandeln sind. Jeder Mensch träumt wild jede Nacht. Sind die Träume qualitativ gut ausgeprägt, realisieren wir sie nicht. Bei einigen Störungen werden diese Träume jedoch ausagiert. Die Betroffenen sprechen im Schlaf, hantieren, schreien, schlagen, springen aus dem Bett oder greifen sogar ihren Bettpartner an. Andere schlafwandeln in der Wohnung umher. Solche Störungen sind heute zumeist behandelbar und schwerere Erkrankungen können durch die Behandlung verhindert werden.
Der Vortrag stellt verschiedene motorische Störungen während des Schlafs dar und zeigt in Videos die Symptomatik und die entsprechende Diagnostik in einem Schlaflabor. Viel Platz wird für Fragen bzw. die Diskussion mit den Teilnehmenden eingeräumt.
Referent: Dr. Dieter Kunz, Chefarzt der Klinik für Schlaf- und Chronomedizin, St. Hedwig-Krankenhaus, Berlin


vhs-Begleitung
V011
Preis:
9,00

Preis ermäßigt:
7,00