Weil’s so schön war – nochmals im Programm:
Stuttgarter Weinwanderweg


Nur ein paar Gehminuten von der betriebsamen Industriegasse des Neckars entfernt gelangt man in eine andere Welt: in eine wunderschöne Weinbaulandschaft. Wir fahren mit dem Bus bis zum Obertürkheimer Bahnhof und wandern durch den Ort – leicht bergan steigend – in die Weinberge. Nach einer guten halben bis dreiviertel Stunde erreichen wir das Weindorf Stuttgart-Uhlbach, wo wir in einer urigen und typischen Besenwirtschaft „Zum Dreimädelhaus“ des Weinguts Currle zu Mittag essen und ein Viertele verkosten können. Nebenan erhalten wir eine kleine Führung durch den Weinkeller.  Anschließend wandern wir direkt vom Weingut - an Uhlbach vorbei - gemütlich auf ausgedehnten Serpentinen bergan in die Weinhänge des Rotenbergs und erreichen  den Württemberg, der dem Land Baden-Württemberg seinen Namen gegeben hat. Hier befindet sich die mit klassizistischem Charme ausgestattete Grabkapelle, die der württembergische König Wilhelm I. für seine früh verstorbene Gemahlin Katharina zwischen 1820 und 1824 erbauen ließ. Bekannt ist die Inschrift über der Eingangspforte des Mausoleums  „Die Liebe höret nimmer auf“. Es ist ein traumhaft  schöner Ort mit einem atemberaubenden Blick auf die Stadt Stuttgart. Bei günstiger Wetterlage reicht die Sicht bis zur „Schwäbischen Alb“. Für eine Kaffeepause bietet sich das „Rotenberger Weingärtle“ an. Vom Rotenberg holt uns der Bus  ab oder wir wandern auf anderen Wegen nach Uhlbach zurück. Ca. 19.30 Uhr sind wir wieder in heimatlichen Gefilden.
Genießen Sie  einen zauberhaften Tag, bei dem Sie gut zu Fuß sein sollten. Bequemes, zum Wandern geeignetes Schuhwerk und adäquate Wanderkleidung genügen, da wir uns überwiegend auf gut ausgebauten Wirtschaftswegen bewegen. Wir müssen keine Steilhänge überwinden, aber doch einige Höhenmeter. Auch bei nicht so günstiger Witterung lässt sich die Fahrt mit einem geänderten Programm durchführen. Übrigens auch sehr zu empfehlen  für Leute, die keinen Wein trinken wollen!
Nur für bereits angemeldete Personen, Fahrt ausgebucht


Abfahrt: 08:45 Uhr Burgau, Bushaltestelle Realschule; 09:00 Uhr Günzburg, Bushaltestelle Am Stadtbach; 09:15 Uhr Leipheim, Bushaltestelle am V-Markt gegenüber Gartenhallenbad (Rückkehr ca. 19:00Uhr)
Busunternehmen: Miehle-Reisen, Dinkelscherben
Anmeldefrist: Freitag, 20.09.2019

1 Tag, 28.09.2019
Samstag, 08:45 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Johann Bartenschlager, vhs-Leipheim
R028
Treffpunkt: Bushaltestelle Realschule, Spitzstr. 1, 89331 Burgau
Preis:
34,00
(inkl. Fahrt, Führung, vhs-Begleitung)
Anmeldefrist: Freitag, 20.09.2019, bitte Buseinstieg-Ort mitteilen
Belegung: