Flughafen Stuttgart hinter den Kulissen (backstage) und
Mercedes-Benz-Museum Stuttgart-Untertürkheim


Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie der Flughafen Stuttgart funktioniert, dann ist diese Fahrt genau das Richtige für Sie. Es erwarten uns auf einer zweistündigen Führung neben einem kurzen Infofilm: Tour durch die Terminals und die Sicherheitskontrolle, Vorfeldrundfahrt und Flugzeugabfertigung Gepäckverteiler.
Anschließend fahren wir über die A8 und die B10 Richtung Untertürkheim. Auf dieser Wegstrecke machen wir Mittagspause in Obertürkheim-Uhlbach, einem charmanten Weindorf mitten in den Stuttgarter Weinbergen. Dort sind wir in der historischen Weinstube „Löwen“ zum Mittagessen (auf eigene Kosten) mit regionaler Küche angemeldet.
Danach haben wir nur noch eine kurze Wegstrecke zum Mercedes-Benz-Museum, das Sie nach Belieben ohne explizite Führung ganz individuell erkunden können.
Das MB-Museum kann die ca. 130jährige Geschichte der Automobilindustrie exklusiv und praktisch lückenlos vom ersten Tag an darstellen. Auf neun Ebenen auf 16.500 Quadratmetern Fläche sind 160 Fahrzeuge und insgesamt mehr als 1.500 wertvolle Exponate zu sehen.
Wir fahren mit dem Lift nach oben und können dann – ausgestattet mit kostenlosen Audioguides – auf gewendeltem Weg bequem die einzelnen Abteilungen nach unten durchwandern. Unten angekommen erwartet uns die Cafebar mit Kaffeespezialitäten und kleinen Konditorköstlichkeiten. Rückkehr zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr.


Abfahrt: 07:15 Uhr Burgau, Bushaltestelle Realschule; 07:30 Uhr Günzburg, Bushaltestelle Am Stadtbach; 07:45 Uhr Leipheim, Bushaltestelle V-Markt, gegenüber Gartenhallenbad (Rückkehr ca. 19:30 Uhr)
Busunternehmen: Rapp-Reisen, Kammeltal
Anmeldefrist: Dienstag, 30.04.2019


1 Tag, 16.05.2019
Donnerstag, 07:15 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Johann Bartenschlager, vhs-Leipheim
D902
Treffpunkt: Bushaltestelle Realschule, Spitzstr. 1, 89331 Burgau
Preis:
44,00
(inkl. Fahrt, Führung und vhs-Begleitung)
Jetzt in Warteliste eintragen
Anmeldefrist: Dienstag, 30.04.2019
Belegung: