vhs.Universität - live und online

Künstliche Intelligenz und die Gesellschaft von morgen


Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI), die auf leistungsfähigen Rechnern Big Data und Maschinenlernen verbinden oder KI-Assistenzsysteme, die mit logischen Schlussfolgerungsmechanismen kognitive Leistungen menschlicher Experten (Künstliche Ärzte, Künstliche Richter etc.) nachbilden, wird eindeutig gesellschaftstransformierendes Potential zugesprochen. Warum bauen wir überhaupt KI-Systeme? Was versprechen wir uns davon? Gegenwärtig ist zum einen eine Hochphase der utopischen Erwartungen und Effizienz-Versprechungen zu beobachten, z.B. hinsichtlich neuraler Mensch-Maschine-Interfaces oder einer neuen Generation von Künstlicher Intelligenz durch Quantencomputer und Quantensimulation. Zum anderen ist aber auch die gesellschaftliche Aufmerksamkeit und Sensibilität für eine potentielle "Gefahrenlage" durch KI bis hin zu literarischen Dystopien und "Digitalen Manifesten" aus der Sozialwissenschaft, die populärwissenschaftlich vor den Risiken der neuen Entwicklungen warnen, hoch. Welchen Einfluss wird KI auf unseren Alltag haben? Welchen Einfluss wird KI auf die Gesellschaft haben?
Der Vortrag stellt aktuelle, sozialwissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu gesellschaftlichen Aspekten unterschiedlicher KI-Technologien vor und beleuchtet mögliche Chancen und Herausforderungen durch diese Technologien für die Gesellschaft von morgen.
Referentin: Prof. Dr. Petra Ahrweiler, Lehrstuhl für Technik- und Innovationssoziologie, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz


1 Abend, 01.04.2019
Montag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
vhs-Begleitung
V004
Haus der Bildung, Bgm.-Landmann-Pl. 2, 89312 Günzburg, Seminarraum 009, EG
Preis:
9,00

Preis ermäßigt:
7,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von vhs-Begleitung

Günzburg
V001 11.03.19
Mo
Günzburg
V002 18.03.19
Mo
Günzburg
V010 28.03.19
Do
Günzburg
V011 04.04.19
Do
Günzburg
D001 30.04.19
Di
Günzburg
V012 09.05.19
Do
Günzburg
V018 21.05.19
Di
Günzburg
R154 04.09.19
Mi, Do, Fr, Sa, So