In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Neu-Ulm

Zu den Wurzeln unserer Freiheit
„Die zwölf Artikel“ am Beginn des deutschen Bauernkriegs 1525
- Eine Spurensuche an den Originalschauplätzen Leipheim und Memmingen


Die zwölf Artikel dokumentieren die Forderungen, die die Bauern vor Beginn des Bauernkriegs 1525 in Memmingen gegenüber dem Schwäbischen Bund erhoben. Sie gelten als erste Niederschrift von Menschen- und Freiheitsrechten in Europa, und die zu den Zwölf Artikeln führenden Versammlungen gelten als erste verfassungsgebende Versammlung auf deutschem Boden.
Im Bauernkriegsmuseum der „Blauen Ente“ in Leipheim starten wir mit unserer Spurensuche. Bei einer Führung werden wir vieles zu den Hintergründen und den Orten des Geschehens erfahren. Anschließend geht es mit der Deutschen Bahn nach Memmingen, wo die zwölf Artikel wahrscheinlich in den ersten Februarwochen 1525 entstanden sind. Dort bekommen wir die Stadtführung „Freiheit 1525“. Dabei werden wir unter anderem erfahren, warum die Bauern gerade Memmingen als ihre „Tagungsstadt“ gewählt haben.
In Memmingen wird es die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen geben. Auf der Zugfahrt zurück nach Neu-Ulm und Leipheim haben wir die Möglichkeit, uns die Gedanken, entstandene Fragen und weiteres Wissen mitzuteilen.


Anmeldung: nur Evangelisches Bildungswerk Neu-Ulm
Telefon: 0731/9748650
E-Mail: ebw.neu-ulm@elkb.de



1 Tag, 13.04.2019
Samstag, 09:45 - 19:45 Uhr
1 Termin(e)
Ulrike Kühn, Evangelisches Bildungswerk Neu-Ulm
Johann Bartenschlager, vhs-Leipheim
R022
Treffpunkt: Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente, Zugang über Schlosshof, Stadtberg 1, 89340 Leipheim
Preis:
27,00
(inkl. Fahrt, Führungen, vhs-Begleitung)