Picasso (1881-1973) – ein Jahrhundertgenie


Kaum ein Künstler des 20. Jahrhunderts erlangte einen so hohen Bekanntheitsgrad wie Pablo Picasso. Sein Name wird immer wieder als Synonym für „Moderne Kunst“ gebraucht.
Nach frühen Erfolgen in seiner spanischen Heimat übersiedelte er 1900 in die Kunstmetropole Paris und errang mit der „Blauen Periode“ bereits Berühmtheit. Es folgten die „Rosa Periode“, die Formexperimente des Kubismus und die neoklassizistische Phase. Eine Zäsur bildet Guernica, das Monumentalgemälde, mit dem er 1937 gegen die Zerstörung der baskischen Stadt durch deutsche Bomben protestierte. Es wurde zum Symbol gegen Krieg und Gewalt.
Mit ungeheurer Vitalität und Kreativität, die ihm bis ins hohe Alter erhalten blieben, entwickelte er immer wieder neue Ausdrucksformen. Zu seinen wichtigsten Inspirationsquellen gehörten die Frauen, die er in seinen Werken unsterblich machte.


1 Abend, 28.11.2018
Mittwoch, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Barbara Pfeuffer, Studiendirektorin i. R., Höchstädt
V402
Grundschule, Schulstr. 1, 89355 Gundremmingen, Mehrzweckraum, EG
Eintritt frei, übernimmt die Gemeinde Gundremmingen

Karten an der Abendkasse

Weitere Veranstaltungen von Barbara Pfeuffer

 
  1. Volkshochschule Günzburg e.V.

    Bgm.-Landmann-Platz 2
    89312 Günzburg

    Tel.: 08221 36860
    Fax: 08221 368636
    info@vhs-guenzburg.de
    vhs Günzburg

    Lage & Routenplaner

    Impressum