In Zusammenarbeit mit dem BLLV Kreisverband Günzburg und dem Staatlichen Schulamt Günzburg

Demokratie leben - Schule stärken


Wir leben in einer Phase des Umbruchs, der auch Angst, Irritation und Unsicherheit auslösen kann. Gerade in Zeiten des Wahlkampfes wird uns wieder vor Augen geführt, wie wichtig es ist Haltung zu zeigen, Verantwortung zu übernehmen und nicht Hass und Hetze zuzulassen. Eine Haltung zu zeigen, die geprägt ist von Weltoffenheit, Respekt und Wertschätzung. Denn diese Verrohung des Umgangs miteinander wirkt sich auch auf unsere Kinder und Jugendlichen aus. Deshalb stehen wir in der Pflicht, auf diese Entwicklung hinzuweisen und ihr entgegenzuwirken. Die herausragende Institution ist in diesem Kontext die Schule. Schulen sind einerseits der zentrale Ort für die Bildung. Sie sind andererseits gesellschaftliches Vorbild und Lernfeld für ein friedliches und menschliches Miteinander. In einer Zeit des Umbruchs wie der unsrigen müssen wir uns darüber Gedanken machen, wie wir unsere Schule in Zukunft gestalten wollen und damit die nachfolgenden Generationen eine demokratische Haltung entwickeln.

Mitglieder des BLLV erhalten gegen Vorlage des Mitgliedsausweises freien Eintritt (übernimmt der BLLV). Nur bei vorheriger Anmeldung über FIBS (Nr. S774-0/18/50) erhalten Sie als Lehrkraft eine Teilnahmebestätigung; zudem kann die Veranstaltung als Fortbildung gewertet werden.

1 Abend, 04.10.2018
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Simone Fleischmann, Präsidentin des BLLV (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband)
V020
Forum am Hofgarten, Jahnstr. 2, 89312 Günzburg, Kleiner Saal, 1. OG
Eintritt:
5,00
ermäßigt: 3,00 € (Karten an der Abendkasse)