"Krank! - trotz gesunder Ernährung?" - Nahrungsmittelunverträglichkeiten als Ursache von chronischen Beschwerden und Übergewicht


Übergewicht, chronische Magen-Darm-Erkrankungen, Gelenkbeschwerden, Hauterkrankungen usw. können auch durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten hervorgerufen werden. Das Tückische an Nahrungsmittelunverträglichkeiten: sie werden oft ein Leben lang nicht erkannt. Denn gesundheitliche Probleme treten, anders als bei Allergien, zeitversetzt erst innerhalb von 8 bis 72 Stunden auf, nachdem ein unverträgliches Nahrungsmittel verzehrt wurde. Das bedeutet z.B. gesundheitliche Störungen am Freitag durch die Milch, die am Mittwoch getrunken wurde. Warum gesunde Ernährung krank machen kann, mit welchen Methoden Sie eine Nahrungsmittelunverträglichkeit erkennen und wie Sie sie vermeiden können, erfahren Sie an diesem Abend.



1 Abend, 08.05.2018
Dienstag, 19:30 - 21:45 Uhr
1 Termin(e)
Elisabeth Bodenstein, Gesundheitspraktikerin (BfG)
G227
Haus der Bildung, Bgm.-Landmann-Pl. 2, 89312 Günzburg, Seminarraum 105 , 1. OG
Kursgebühr:
15,00
(zzgl. 2,00 € für Skript; an Kursleiterin zu bezahlen)
Belegung: