vhs.Universität - live und online

Redefreiheit, hate speech und die Politik der Zensur


Im Internet wird gepöbelt, gehetzt und beleidigt. Sobald Menschen online miteinander kommunizieren, fallen viele der Schranken, die sich im Laufe der Zeit im direkten Gespräch etabliert haben. Die Vielzahl der öffentlich geäußerten Meinungen führt dazu, dass sich je nach Kontext ganz unterschiedliche Bevölkerungsgruppen angegriffen, diffamiert oder beeinträchtigt fühlen. Die Grenzen sind dabei oftmals fließend, was für die eine Gruppe bereits eine Beeinträchtigung ist, sieht eine andere Gruppe als legitime Ausdrucksform. Gibt es also eine Festlegung, wann eine Äußerung zum Beispiel rassistisch oder homophob ist? Gibt es Regeln oder Maßnahmen, mit denen diese Festlegungen durchgesetzt werden?

Referentin: Prof. Dr. Nikita Dhawan, Universität Innsbruck


1 Abend, 15.05.2018
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
vhs-Begleitung
V011
Haus der Bildung, Bgm.-Landmann-Pl. 2, 89312 Günzburg, Seminarraum 009 "VR Banken", EG
Preis:
9,00

Preis ermäßigt:
7,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von vhs-Begleitung

Günzburg
V013 06.03.18
Di
Günzburg
V009 13.03.18
Di
Günzburg Deffingen-West
D001 21.03.18
Mi
Günzburg
V014 10.04.18
Di
Günzburg
V015 08.05.18
Di
Günzburg
V016 19.06.18
Di
Günzburg
V008 04.07.18
Mi
Günzburg
D004 05.07.18
Do
 
  1. Volkshochschule Günzburg e.V.

    Bgm.-Landmann-Platz 2
    89312 Günzburg

    Tel.: 08221 36860
    Fax: 08221 368636
    info@vhs-guenzburg.de
    vhs Günzburg

    Lage & Routenplaner

    Impressum