Reden wir über Demokratie!

Ein Projekt der vhs Günzburg mit Unterstützung der Günzburger Zeitung mit offenem Ende

Liebe Bürger*innen der Stadt und des Landkreises Günzburg,

wir möchten Sie, euch und auch dich einladen, mit uns über Demokratie zu reden!

Warum sollen wir über Demokratie reden?

Was ist Demokratie? Unbestreitbar schließt die Demokratie das Gespräch und die Auseinandersetzung mit anderen Sichtweisen ein, sie lebt geradezu vom Miteinander.

Mehr noch: Im Jahr 1949 trat Thomas Mann in der Frankfurter Paulskirche erstmals nach dem Krieg öffentlich auf und sprach von dem Wert der Demokratie: Sie sei – sagte er – kein „gesichertes Gut“, sie benötige daher „Selbstbesinnung“ und „Bewusstmachung“.

71 Jahre später erlebt die Demokratie schwierige Zeiten und sieht sich in Deutschland und Europa, ja gar weltweit, mit ungeheuren Herausforderungen und Gefahren konfrontiert: Ihr droht die Verwahrlosung.

Dem will die vhs Günzburg entgegentreten und lädt Sie, euch und auch dich am Vorabend des 30. Jahrestages der Wiedervereinigung Deutschlands zu einem vielfältigen Austausch über DEMOKRATIE ein.

Ein Austausch, aber wie?

Jede Bürgerin und jeder Bürger kann sich beteiligen!

Sie/er kann uns ihr/sein schriftliches (und gerne auch bildliches Statement) zu Demokratie senden. Wie dieses Statement konkret aussehen soll und wohin es gesendet werden soll, kann unten und in einer kleinen angehängten „Anleitung“ nachgelesen werden.

Beispiel (ca. 157 KB) ...zum Herunterladen

Volkshochschule Günzburg e.V.

Bgm.-Landmann-Platz 2
89312 Günzburg

Tel.: +49 8221 36860
Fax: +49 8221 368636
info@vhs-guenzburg.de
vhs Günzburg
Lage & Routenplaner